Download
Formular Faszienmassage
Bitte ausgefüllt zum Termin mitbringen!
Formular Faszienmassage .pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.1 KB

Faszien-Massage – Die etwas schmerzvollere „Massage“

Muskuläre Triggerpunkte sind wohl die am häufigsten verkannten und daher meist unbehandelten Ursachen von Schmerzen am Bewegungsapparat. Es sind verspannte Partien der Muskeln, die sich nicht mehr richtig an- und entspannen lassen. Oft auch verkürzte Muskulatur.  Diese Triggerpunkte entstehen häufig nach dem Sport, durch Übersäuerung, psychische Belastung, nach einem Unfall, durch langes Stehen & Sitzen ...
Dann hat man häufig mit kleinen Verkrampfungen und Verspannungen in diversen Muskelpartien zu kämpfen. Bei der Faszien-Massage werden die betroffenen Muskelpartien punktuell bearbeitet und dadurch können die Verspannungen und auch die Schmerzen nachlassen. Die Muskulatur wird ausgerollt und gelockert.

Zur Unterstützung setze ich diverse Hilfsmittel ein, z.B.: Massagestäbe, Schröpfgläser, Schaber... 

Diese Form der Massage kann durchaus schmerzhaft sein und kann auch zu Hämatomen führen.

 

 

Kann hilfreich sein, bei:

  • Kopfschmerzen, deren Ursache Verspannungen sind
  • Nackenschmerzen
  • Trigeminus
  • Rückenschmerzen
  • Schulterschmerzen
  • Hüftbeschwerden
  • Kniebeschwerden

 

Nicht anzuwenden, wenn jemand:

  • Blutverdünnungsmittel einnimmt
  • Bluter ist
  • zu Blutergüssen neigt
  • unter Krampfadern leidet
  • offene, unverheilte Wunden hat
  • schwanger ist
  • unter Osteoporose leidet

 

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

 

Verspannungen und Triggerpunkte werden gezielt bearbeitet

 

Dauer ca. 30 min. -   45.-     

Dauer ca. 45 min. -   60.-

Dauer ca. 60 min. -   75.-

Dauer ca. 75 min. -   90.- €   NEUKUNDENTERMINE ausschließlich 75 Minuten

Dauer ca. 90 min. - 105.-

 

Für eine wirksame Faszien-Massage können mehrere Sitzungen erforderlich sein.